CDU-Bundestagsabgeordneter Christian Haase zu Gast in Bad Karlshafebn

BAD KARLSHAFEN. Auf Einladung des CDU-Landtagskandidaten Alexander Lorch besuchte der kommunalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Christian Haase MdB die Stadt Bad Karlshafen. Derzeit laufen die Baumaßnahmen für die Wiederanbindung des historischen Hafenbeckens auf Hochtouren. Der Bund fördert die Maßnahme als „Nationales Projekt“ des Städtebaus mit 5,5 Millionen Euro.

Es handele sich um einen „Schleusenbau im Schnelldurchlauf“, wie Bürgermeister Marcus Dittrich, Stadtverordnetenvorsteherin Maria Luise Niemetz (CDU) und Stefanie Müller vom städtischen Bauamt zu berichten wussten. Zahlreiche Fachleute lobten den zügigen und koordinierten Projektablauf. Während die Baumaßnahmen zur Hafenöffnung schon weit vorangeschritten sind, beginnen in diesen Tagen die vorbereitenden Arbeiten für die Erhaltungsmaßnahmen an der Nordostseite der Hafenmauer. Die gegenüberliegende Mauerseite hatte das Land Hessen als Eigentümer des Hafens bereits in den Vorjahren saniert. Insgesamt sei man zufrieden mit dem Fortschritt der „Hafenöffnung“ und plane mit einem Abschluss der vom Bund geförderten Maßnahmen zum Ende dieses Jahres, so Bürgermeister Dittrich.

Alexander Lorch ist es als Landtagskandidat ein besonderes Anliegen, die politischen Akteure der Stadt mit denen des Landes und Bundes zusammenzubringen. Für Lorch ist die Wiederanbindung des Hafens an die Weser ein wichtiger Baustein für die Stärkung des Tourismus in der nördlichsten Stadt Hessens. „Um kleine Kommunen langfristig handlungsfähig zu halten, muss man kreativ sein. Man muss sich auf seine Stärken konzentrieren und diese weiter betonen. Für Bad Karlshafen mit seiner Lage an Weser und Diemel ist das zweifelsohne der Tourismus. Die Erfahrungen, die hier gemacht werden, möchte ich auch für andere Kommunen im Landkreis Kassel nutzbar machen.“

Der Bundestagsabgeordnete Christian Haase, der sich 2015 als Mitglied der zuständigen Expertenkommission persönlich für die Bewilligung der Bundesmittel zur Hafenöffnung eingesetzt hatte, ist seit Kurzem auch Berichterstatter für den ländlichen Raum im Haushaltsausschuss des Bundestages. Vor Ort konnte er sich ein Bild vom Umfang und dem Fortschreiten dieser für eine 3.700 Einwohner zählenden Kommune sehr großen Maßnahme machen. Er versprach, die gewonnenen Eindrücke sowie die Erfahrungen der verschiedenen Akteure aus Kommune, Land und Bund mit nach Berlin zu nehmen und für eine weiter positive Begleitung dieser und der in Bad Karlshafen noch anstehenden Städtebauförderungsmaßnahmen zu werben.


Bildunterschrift: Auf Einladung des CDU-Landtagskandidaten Alexander Lorch (hinten) ließ sich der kommunalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Christian Haase MdB (rechts) von Bad Karlshafens Bürgermeister Marcus Dittrich, Stadtverordnetenvorsteherin Maria Luise Niemetz und Bauamtsmitarbeiterin Stefanie Müller (v.r.) die laufenden Baumaßnahmen zur Hafenöffnung erläutern. Mit dabei war auch der stellvertretende CDU-Bezirksvorsitzende und ehemalige Bundestagsabgeordnete Thomas Viesehon (links), der sich in seiner Zeit als Abgeordneter für die Landes- und Bundesförderung eingesetzt hat.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

martin.roth

Martin Roth

Kreisgeschäftsführer

Anrufen (0561/781610)