KREIS KASSEL. "Mit großem Entsetzen mussten wir von den rechtsextremen Drohungen gegen Schülerinnen, Schüler und Schulleitung der Walter-Lübcke-Schule in Wolfhagen erfahren", schreibt die CDU Kassel-Land in Ihrer Pressemitteilung.

"Wir sind traurig und schockiert, wie rechte Verfassungsfeinde mit der Unterschrift NSU 2.0 demokratietreue Lehrer und Schüler mundtot machen möchten", zeigt sich der CDU-Kreisvorsitzenden Michael Aufenanger betroffen und führt weiter kämpferisch aus: "Wir verurteilen diese rechtsextremen Drohungen und stellen uns diesen gemeinsam mit der Walter-Lübcke-Schule entgegen."

"Die CDU im Landkreis Kassel ist dankbar und stolz auf das Engagement der Walter-Lücke-Schule gegen den Rechtsterror und dankt allen, die sich gegen diese Untaten einbringen und die Familie von Walter Lübcke beim Prozess gegen Stephan Ernst und Marcus H. unterstützt haben", bringt Aufenanger die Dankbarkeit der CDU Kassel-Land zum Ausdruck.

Abschließend macht Aufenanger deutlich, dass die CDU Kassel-Land im Kampf gegen den rechten Terror gemeinsam Seite an Seite mit der Walter-Lübcke-Schule und allen Demokraten steht.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Martin Roth

Kreisgeschäftsführer

+49 561 781610