KASSEL. Am Samstag wählte die Wahlkreisdelegiertenversammlung der CDU für den Wahlkreis 168 Kassel, die in den Messehallen unter strengen Hygienebedingungen incl. einer Corona-Testung vor Ort Michael Aufenanger als CDU-Kandidaten für die Bundestagswahl. Mit Michael Aufenanger und Dr. Maik Behschad standen zwei starke Kandidaten zur Wahl. Aufenanger konnte sich zum Schluss mit 60 : 38 Stimmen deutlich gegen seinen Mitbewerber Maik Behschad durchsetzen.

Die Kreisvorsitzende der CDU Kassel-Stadt Eva Kühne-Hörmann erklärte: „ Im Namen des Kreisverbandes, aber auch ganz persönlich gratuliere ich Michael Aufenanger sehr herzlich. Gemeinsam werden wir alles tun, um unseren gewählten Kandidaten zu unterstützen mit dem Ziel den Wahlkreis direkt zu gewinnen und in Berlin wieder eine Stimme zu haben. Mein ganz herzlicher Dank gilt auch Dr. Maik Behschad, der als starker Kandidat angetreten ist, für seinen außerordentlichen Einsatz.“

„Mit Michael Aufenanger haben wir einen Kandidaten im Wahlkreis Kassel nominiert, der im Landkreis Kassel aufgrund seiner über 22-jährigen politischen Tätigkeit in der Gemeinde Ahnatal und im Kreistag des Landkreises Kassel tief verwurzelt ist und eine hervorragende politische Expertise vorweisen kann. Darüber hinaus ist er persönlich mit der Stadt Kassel tief verbunden und auch mit deren politischen Diskussionen und Belangen gut vertraut“, ist der stellvertretende Kreisvorsitzende Alexander Lorch überzeugt in Aufenanger den richtigen Kandidaten für die Bundestagswahl am 26. September 2021 gefunden zu haben und spricht ergänzend seine Glückwünsche an den nominierten Kandidaten aus.

Der neu nominierte Kandidat Michael Aufenanger zeigt sich hoch erfreut über sein positives Ergebnis und ist dankbar und zusammenführend: „Mein herzlicher Dank geht an die Delegierten, die mir ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Mit ihnen gemeinsam möchte ich die CDU in schwierigen Zeiten in einen erfolgreichen Bundestagswahlkampf führen. Unsere Stärke ist die Geschlossenheit, deshalb bedanke ich mich bei Maik Behschad für ein faires Verfahren und hoffe auf seine gesundheitspolitische Expertise und Unterstützung im Wahlkampf und darüber hinaus.“

Hintergrund:
Michael Aufenanger ist 44 Jahre, verheiratet und Vater dreier Töchter. Er ist als stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDU Kurhessen-Waldeck und Mitglied im Landesvorstand der CDU Hessen gut vernetzt. Außerdem ist er seit drei Jahren Kreisvorsitzender des Kreisverbandes der CDU im Landkreis Kassel. Ehrenamtlich ist Aufenanger als Richter am Sozialgericht und im Präsidium des Hessischen Städte- und Gemeindebundes aktiv.

In Kassel geboren und zur Schule gegangen verbindet ihn viel mit der Stadt Kassel. Zusammen mit seinem Vater Winfried Aufenanger ist er einer der ehrenamtlichen Organisatoren des Kassel-Marathons, der mit Teilnehmerzahlen von 10.000 Teilnehmern eine Strahlkraft weit über Nordhessen hinaus entfaltet und mit zahlreichen gemeinnützigen und präventiven Aktionen, gerade Menschen schwächerer sozialer Herkunft, in Kassel und Umgebung zusammenbringt.

Der Bundestagswahlkreis 168 umfasst die Stadt Kassel und im Landkreis Kassel die Kommunen Ahnatal, Espenau, Fuldabrück, Fuldatal, Helsa, Kaufungen, Lohfelden, Nieste, Niestetal, Söhrewald und Vellmar.

Vorheriger Beitrag

Kontaktperson

Martin Roth

Kreisgeschäftsführer

+49 561 781610