KASSEL. In der Nacht vom 1. auf den 2. Juni des vergangenen Jahres wurde der langjährige Vorsitzende und Ehrenvorsitzende unseres Kreisverbandes, Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, das Opfer eines feigen und hinterhältigen Mordanschlages. Rund um diesen traurigen Jahrestag finden eine Reihe von Veranstaltungen statt, die an ihn und seine Wirken erinnern. So wird die CDU-Landtagsfraktion am 2. Juni um 10:00 Uhr eine Andacht in Wiesbaden durchführen, die leider aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht öffentlich zugänglich ist.

Dankenswerterweise laden die Evangelische und die Katholische Kirche auf Anregung von Organisationen aus dem "Kasseler Bündnis gegen Rechts" am Donnerstag, den 4. Juni ab 18:30 Uhr zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst in der Kirche St. Elisabeth am Friedrichsplatz in Kassel ein.

Leider ist auch dieser Gottesdienst aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen nur unter Auflagen durchführbar, so dass nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung stehen. Die Veranstalter bitten daher alle Interessierten, sich bis Mittwoch, den 3. Juni per Email unter regionalhaus.kassel@bistum-fulda.de anzumelden.

Ausschnitte aus dem Gottesdienst sind am Freitag, 5. Juni, um 18:00 und 22:00 im Programm des Offenen Kanals und per Livestream unter mok-kassel.de zu sehen.

Interessierte können auch anderweitig ihrem Gedenken Ausdruck verleihen: Die Initiatoren laden dazu ein, am Todestag Lübckes (2. Juni) vor dem Regierungspräsidium Blumen niederzulegen.

Schließlich dürfen wir darauf verweisen, dass die HNA zum Todestag von Walter Lübcke eine ausführliche Berichterstattung plant: Neben weiteren Weggefährten, wird Lübckes guter Freund, der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Brand der HNA ein Interview geben.

Die Vorstände des CDU-Bezirksverbandes Kurhessen-Waldeck, des CDU-Kreisverbandes Kassel-Land und des CDU-Stadtverbandes Wolfhagen werden sich am Grab von Dr. Walter Lübcke treffen, um seiner zu gedenken. Wir bitten um Verständnis, dass wir den genauen Termin nicht im Vorfeld veröffentlichen, um eine zu große Teilnehmerzahl in den Corona-Zeiten zu vermeiden.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Martin Roth

Kreisgeschäftsführer

+49 561 781610