KASSEL-LAND - Mit den überall ansteigenden Preisen befasst sich auch die Senioren Union Kassel-Land. Sie befürchte eine finanzielle Notlage für die Rentnergeneration, heißt es in einer Pressemitteilung vom stellvertretenden Vorsitzenden Harald Weilbach.

"Die Senioren Union Kassel-Land befürchtet, dass viele Rentner durch die aktuellen Preiserhöhungen für Energie, Mieten und Lebensmittel in existenzielle Notlage geraten", sagt er.
Es drohen allein bei der nächsten Nebenkostenabrechnung böse Überraschungen mit hohen Nachzahlungen.

Weilbach: Die Politik müsse verhindern, dass Menschen, die dann in finanzielle Zwangslagen geraten oder Zahlungsfristen nicht einhalten können, die Wohnung gekündigt wird.


Harald Weilbach
stellvertretender Vorsitzender der Senioren Union Kassel-Land

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson