LANDKREIS KASSEL. DIE CDU-Kreistagsfraktion trifft sich mit dem Vorstandsvorsitzenden Ingo Buchholz, um sich über die gegenwärtige Lage der Sparkasse Kassel zu informieren.

Fraktionsvorsitzender Andreas Mock fasste die Gespräche zusammen: „Die Sparkasse ist mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert: Nachwirkungen der Pandemie, Krieg in der Ukraine und sich ändernde Zinspolitik. Grund zur Sorge ist dies trotzdem nicht. Die Sparkasse wird vorrauschauend und sicher geführt“.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Ingo Buchholz verdeutlichte gegenüber der CDU-Kreistagsfraktion, dass besonders mittelständische Unternehmen den Wohlstand des Landkreises sichern. Diese zu unterstützen ist das Ziel der Sparkasse – trotz erschwerter Verhältnisse. Damit sorgt die Sparkasse für Rückenwind in der Region und hilft dem Landkreis.
Darüber hinaus setzt sich die Sparkasse auch dieses Jahr wieder aktiv für die Gesellschaft ein. Zahlreiche Projekte werden gesponsort.
Stephan Klapp, der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion, betonte abschließend: „Die Sparkasse ist eine unverzichtbare Unterstützung für die Bürger, den Landkreis und Nordhessen“.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Lukas Honemann

+49 015129501632
lukashonemann@web.de