„Endlich tragen die jahrelangen Bemühungen der CDU Kreistagsfraktion um die Sanierung des Bewegungsbades der Käthe-Kollwitz-Schule in Hofgeismar Früchte“, erklärt Andreas Mock, Vorsitzender der CDU Kreistagsfraktion.

Mock weiter:
„Gerade für die einzige Schule im Landkreis Kassel mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung ist ein Bewegungsbad unverzichtbar.

Wenn jetzt endlich die ersten Schritte eingeleitet wurden, um das für die Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule seit Jahren nicht mehr nutzbare Bewegungsbad wieder zur Verfügung zu stellen, so freut und das sehr.

Da gleichzeitig auch die ebenso erforderliche Teilsanierung der Schule auf den Weg gebracht wurde, hat das gegenseitige Ausspielen der Wichtigkeit des Bewegungsbades und der Gebäudesanierung, das von der SPD jahrelang betrieben wurde um Baumaßnahmen zu verhindern, nun endlich ein Ende.

Gebäude und Bewegungsbad hätten schon seit Jahren renoviert werden können, wenn die SPD nicht immer wieder unsere entsprechenden Anträge abgelehnt hätte.“

„Jetzt hoffen wir im Interesse der gesamten Schulgemeinde, dass die Bauarbeiten möglichst schnell beginnen und die Fertigstellung in einem überschaubaren Zeitrahmen erfolgt“, so Mock abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Arno Meißner

Fraktionsgeschäftsführer