KREIS KASSEL. Der Landratskandidat und Fraktionsvorsitzende im Landkreis Kassel, Andreas Mock, will durch den Kreisausschuss prüfen lassen, ob der Einsatz eines mobilen Corona–Test-Team sinnvoll ist. Bei der Bekämpfung der Pandemie hat sich herausgestellt, dass neben den Abstands-und Hygieneregeln und dem Impfen auch die möglichst flächendeckende Testung, einen wichtigen Beitrag leisten kann. In der Stadt Tübingen hat man mit einer sehr ausgeweiteten Teststrategie sehr große Erfolge bei der Eindämmung von Corona erzielt. Ob sich das Vorbild Tübingen zum Nachahmen auch im Landkreis Kassel empfiehlt, würde die CDU gern prüfen lassen und wird deswegen zur nächsten Kreistagssitzung einen dringlichen Prüfantrag stellen. Aus Sicht von Andreas Mock sollte man nichts unversucht lassen, um diese tückische Krankheit endlich einzudämmen, damit der Landkreis möglichst bald wieder zur Normalität zurückkehren kann.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Martin Roth

Kreisgeschäftsführer

+49 561 781610